SYBILLE HELLER

Sybille Heller, Diplomdesignerin, ist seit über 20 Jahren als freiberufliche Grafikerin in Hannover. Sie layoutet und illustriert für öffentliche Einrichtungen und Institutionen.
Mit ihrem Skizzenbuch ist die Urban Sketcherin viel unterwegs, kennt die besten Orte zum Zeichnen in Hannover und bietet in verschiedenen Stadtteilen unterschiedliche Workshops an. Seit vier Jahren sammelt sie ihre individuellen Stadtansichten in einem Kalender, den es in vielen Hannover Buchläden zu kaufen gibt.

Mein Workshop

»Die Faszination verborgener Orte«

Abgestellte Fahrzeuge, vergessene Werkzeuge, abgeblätterte Schriftzeichen, zerfallene Werkhallen und verwitterte Strukturen – wir zeichnen sie auf einem alten Industriegelände. Bei diesem Sketchwalk arbeiten wir in unterschiedlichen Zeichentechniken und malen u.a. mit granulierenden Aquarellfarben, um die Besonderheit dieses Ortes einzufangen.

Das Gelände liegt etwa 3 km von der Kunstfabrik Hannover entfernt und ist gut mit S-Bahn, Auto oder Fahrrad zu erreichen.

Der Treffpunkt ist unter der Brücke Bahnhof Ledeburg da kann man auch parken. Von da aus gehen wir dann gemeinsam auf das Gelände, sonst finden wir uns nicht.

Location:
Eilers Werke

Treffpunkt unter der Brücke Bahnhof Ledeburg

Materialliste

  • Skizzenbuch mit Aquarellpapier oder Aquarellblock
  • Aquarellpinsel
  • Zeichenwerkzeug mit dem ihr auch sonst gerne arbeitet, wie Bleistifte, Fineliner oder Füller mit wasserfester Tinte
  • Aquarellfarben, bevorzugt ein paar Farben mitbringen, die auch granulieren, z.B. Caput Mortuum, Mahagonibraun oder Potters Pink sowie Kobalttürkis oder französisches Ultramarin. Natürlich sind auch die warmen Töne der neuen supergranulierenden Farben von Schmincke gut geeignet… Vielleicht gibt es ja auch ein Goody 😉
  • Wer mag, bringt Tuben mit und wir können auch mal „Farben tauschen“?
  • Palette (oder „Platz machen“ im Aquarellkasten)
  • Malwasser
  • u. U. Sitzkissen/Hocker
  • je nach Wetterlage einkleiden…
  • Getränk und Notversorgung, wenn man da nicht mehr weg will, weil es so spannend ist…

Zeiten

WORKSHOP xx

WORKSHOP xx

Die endgültigen Workshop-Zuordnungen erfahrt ihr etwa vier Wochen vor dem Event.

Die gute Nachricht:
Wir konnten bisher über 90% eurer Favoriten-Wünsche erfüllen und halten uns natürlich an eure bei der Anmeldung gemachten Termin-Angaben.

Lernziele

Zeichentraining
Alte Industriekultur dokumentieren
Einsatz von
granulierenden Farben
Rostige Strukturen im Aquarell

ZURÜCK

WEITER